Rosa caesia (SMITH 1812) - Lederblättrige Rose - Rosier à feuilles coriaces - Rosa a foglie coriacee, Rosa bluastra - Hairy Dog Rose

Rosa caesia - Rosa coriifolia - Lederblättrige Rose - Rosier à feuilles coriaces - Rosa a foglie coriacee - Wildrosen - Wildsträucher - Heckensträucher - Artenvielfalt-Ökologie-Biodiversität-Wildrose
Rosa caesia - Lederblättrige Rose

Syn. Rosa coriifolia (FRIES 1814), ist eine für den Haus- und Ziergarten oder gar für den Balkon empfehlenswerte Wildrose. Ihr Wuchs ist kompakt, sie wird schulterhoch bis 130 cm. Ihre Blätter sind erst blaugrün schimmernd, welche dann lederartig werden, dies entspricht auch der Namensgebung dieser Wildrose caesia = blaugrün. Die Triebe sind hakig bestachelt. Die Blüte ist lebhaft rosa, meist in Büscheln im Durchmesser von bis zu 4 cm. Ihre Blütezeit ist je nach Höhenlage von Juni bis Juli. Die Hagebutte ist rot und kugelig.

Rosa caesia - Rosa coriifolia - Lederblättrige Rose - Rosier à feuilles coriaces - Rosa a foglie coriacee - Wildrosen - Wildsträucher - Heckensträucher - Artenvielfalt-Ökologie-Biodiversität-Wildrose
Rosa caesia - Hagebutte der Lederblättrige Rose

Natürlicher Lebensraum

Rosa caesia stammt auch ganz Europa und der Türkei. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Ihrem natürlichen Standort entsprechend fühlt sie sich sowohl in  sandigen wie auch steinigen Lehmböden, in lichten Gebüschen und in trockenen Hängen wie auch in frischen Substraten wohl. Sie ist eine kalkliebende Wildrose.

Rosa caesia - Rosa coriifolia - Lederblättrige Rose - Rosier à feuilles coriaces - Rosa a foglie coriacee - Wildrosen - Wildsträucher - Heckensträucher - Artenvielfalt-Ökologie-Biodiversität-Wildrose
Rosa caesia - Lederblättrige Rose

Wert für Tiere

Die Rosa caesia stellt wie die übrigen heimischen Wildrosen eine wertvolle Nahrungsquelle und Nistplatz für zahlreiche Tierarten dar. Wertvoller Futterstrauch insbesondere für mehr als 25 Vogelarten, 10 Wildbienenarten und über 100 andere Insektenarten.


>> Weiter zu Online-Shop Rosa caesia - Lederblättrige Rose 

 

Literatur:

Lauber K., Wagner G. (2007): Flora Helvetica; Verlag Paul Haupt, Bern

Stucki B. (2007): Zierlich zarte Rosenkinder; Bioterra 1:20

Timmermann G., Müller T. (1994): Wildrosen und Weissdorne Mitteleuropas, Landschaftsgerechte Sträucher und Bäume; Schwäbischer Albverein, Stuttgart

Aeschimann D., Heitz C. (2005): Synonymie-Index der Schweizer Flora und der angrenzenden Gebiete (SISF), 2. Auflage 

Hegi (2003), Genaust H. (1996): Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen; Birkhäuser Verlag, Basel